Springe zum Inhalt

Voller Einsatz für gute Geschichten

Frau Winkler, Sie haben bereits über 3.000 Buchrezensionen und Empfehlungen verfasst und gehören damit zu den Spitzenreitern im Thalia Buchbesprechungs-Tool. Was motiviert Sie, Ihr Wissen in das Empfehlungsnetzwerk einzubringen?

Immer weniger Menschen nehmen sich Zeit für das Lesen. Dabei gibt es doch nichts Besseres, um zur Ruhe zu kommen und sich gleichzeitig anregen zu lassen. Und die Resonanz der Kunden auf meine Empfehlungen ist durchweg positiv. Es motiviert ungemein, wenn man mit jedem Buch-Tipp weitere Lesefans ansprechen und begeistern kann.
Dass wir Buchhändler unsere Kunden sehr gut kennen, zeigt ein schönes, noch recht aktuelles Beispiel: Der Roman „Altes Land“ von Dörte Hansen war lange ein echter Buchhändler-Geheimtipp. Einige Zeit später haben dann auch die Medien reagiert – ab da gab es kein Halten mehr. Heute ist das Buch ein Bestseller – oder in diesem Fall schon Longseller. Derlei Beispiele gibt es viele im Laufe der Jahre. Es ist natürlich toll, einen unbekannten Autor zu empfehlen und damit dazu beizutragen, dass seine Werke bekannt werden und so auch andere Leser begeistern können.

Melanie Winkler – Filialleiterin unserer Thalia Buchhandlung in Norderstedt

Mittlerweile sind Sie seit mehr als 20 Jahren Buchhändlerin. Was macht Ihnen an Ihrer Arbeit am meisten Spaß?

Die Beratung natürlich! Oder anders gesagt: Ich spiele gerne das ´Trüffelschwein´, suche aus der Fülle neuer Bücher die Kostbarkeiten heraus und freue mich, wenn ich meine Kunden damit begeistern kann.

Welches Buch liegt aktuell auf Ihrem Nachttisch?

Dort liegen gegenwärtig fünf: Romy Fölck „Totenweg“, Gin Phillips „Nachtwild“, Andreas Izquierdo „Fräulein Hedy träumt vom Fliegen“, Robert Harris „Konklave“ – endlich, liegt schon viel zu lange – und Marie Reiners „Frauen, die Bärbel heißen“. Und das sind nur die Bücher, dich ich gerade lese. Es warten noch ganze Stapel von Neuerscheinungen. Aber das wird jeder, der mir in der Thalia App folgt, in den nächsten Wochen selbst sehen.