Springe zum Inhalt

Im März 2020 wurde die Händler-Plattform „shopdaheim“ mit dem Ziel gegründet, den großen internationalen Onlinehändlern eine regionale Alternative entgegenzusetzen. Die von Thalia Mayersche und Osiander initiierte Händler-Allianz ermöglichte es dem lokalen Geschäft „in der Nähe“, auch während des Lockdowns für die Kundinnen und Kunden erreichbar zu sein. Seitdem wächst die Plattform kontinuierlich und umfasst heute mehr als 25.000 Händleradressen aus rund 140 Branchen. Mit dem Upgrade im Oktober 2021 stehen Händler*innen und Kund*innen neue Angebote und Services zur Verfügung: 

Michael Busch, geschäftsführender Gesellschafter | CEO

„Corona war ein schmerzhafter Weckruf für den Einzelhandel. Mit der Gründung von ‚shopdaheim‘ konnten wir aktiv zur dringend notwendigen Digitalisierung besonders der kleinen Läden beitragen. Für den stationären Handel, für die Vielfalt in den Einkaufsstraßen, ist es von entscheidender Bedeutung, auch online präsent zu sein. Die Kund*innen bewegen sich schon heute mühelos zwischen On- und Offline-Welt – genau an dieser Stelle setzen die neuen Funktionen und Services von ‚shopdaheim‘  an.‘‘

Die Plattform ist offen für alle in Deutschland oder Österreich ansässigen Einzelhändler, Reichweitenpartner, aber auch für bereits bestehende Einzelhandelsinitiativen.

Haben Sie Fragen zu shopdaheim? Wir informieren Sie gerne.

X
X