Springe zum Inhalt

Rückblick: Aktion Lesefreunde

Im Jahr 2012 begleitete Thalia die Aktion „Lesefreunde“

Die gemeinsame Initiative der Stiftung Lesen, des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und namhafter Buchverlage zum Welttag des Buches 2012 hatte das Ziel, Menschen mit einem Buchgeschenk für das Lesen zu begeistern und ihnen einen Anlass zu schenken, Lesen für sich neu oder wieder zu entdecken. Alle interessierten Lesefreunde konnten sich als Buch-Schenker bewerben und  aus einer Auswahl an 25 Büchern einen Titel wählen, den sie 30 mal verschenken wollten. 33.333 Buch-Schenker haben so am UNESCO-Welttag des Buches eine Million Bücher und damit ihre Lesefreude weiterverschenkt – an Freunde, Kollegen, Nachbarn oder schlicht Menschen, denen sie auf der Straße begegneten.

Krönender Abschluss war das Fest der Lesefreunde in der „Weltnacht des Buches“ unter der Moderation von Ulrich Wickert. Am Abend des 23. Aprils kamen Bücherfreunde zu einem großen Lesefestival auf dem Hamburger Rathausmarkt zusammen. Dabei waren sie in prominenter Gesellschaft, zum Beispiel von Kinderbuchautorin Kirsten Boie, Legenden der Literaturszene wie Harry Rowohlt, „Feuchtgebiete“-Autorin Charlotte Roche oder dem „Fleisch ist mein Gemüse“-Autor Heinz Strunk.

Insgesamt 33.333 Pakete à 30 Büchern warten auf ihre glücklichen Abholer
Buchhändler in Worms überreichen einem Lesefreund ein Buchpaket