Springe zum Inhalt

Archiv für das Jahr: 2012

Der Bundesweite Vorlesetag bei Thalia: Vom 15.-17. November laden Thalia-Buchhandlungen in ganz Deutschland zu spannenden Vorlesestunden ein

Am 16. November 2012 findet der 9. Bundesweite Vorlesetag statt. Überall in Deutschland wird an diesem Tag vorgelesen – damit ist der Bundesweite Vorlesetag das größte Vorlesefest deutschlandweit. Auch 21 Thalia-Buchhandlungen sind mit dabei! Ehrenamtliche Vorleserinnen und Vorleser werden lustige und spannende Geschichten vorlesen. Kinder zwischen vier und zwölf Jahren sind herzlich zu den Vorlesestunde eingeladen, um mit dem Kinderliebling „Schluri Schlampowski“ auf eine abenteuerliche Reise zu gehen oder den Vorlesepaten zu lauschen, wenn diese „Fabeln aus aller Welt“ erzählen. Die Vorlesestunde ist selbstverständlich kostenlos.

Vorlesen hat einen direkten Einfluss auf die Entwicklung von Kindern – denn es vermittelt entscheidende Basiskompetenzen für den weiteren Lebensweg, so die Stiftung Lesen, Initiator des Bundesweiten Vorlesetages. Ko-Initiatoren des Vorlesetages sind die Wochenzeitung die ZEIT und die Deutsche Bahn. Für ihre Vorlesestunde hat die Görlitzer Thalia-Buchhandlung gemeinsam mit der Stiftung Lesen pädagogisch wertvolle Bücher ausgewählt, um den Kindern spielerisch den Spaß am Lesen zu vermitteln.

lit.COLOGNE Spezial 2012: Die Herbstausgabe des Literaturfestes geht mit den schönsten Seiten des Leseherbstes in die zweite Runde, begleitet vom Thalia-Skizzenbuch

Die Herbstausgabe des Literaturfestes geht mit den schönsten Seiten des Leseherbstes in die zweite Runde, begleitet vom Thalia-Skizzenbuch

Die überwältigende Resonanz auf die erste lit.COLOGNE Spezial im letzten Jahr ließ nur einen Schluss zu: Diese Sonderausgabe von Europas größtem Literaturfest in Köln bedarf dringend einer Neuauflage!

Der Blick ins Programmheft lässt spannende Momente erahnen: Håkan Nesser, Schauspieler Dietmar Bär und Nobelpreisträger Joseph Stiglitz geben sich die Ehre, Krimi-Expertin Donna Leon und Opernsängerin Cecilia Bartoli sowie der diesjährige Friedenspreisträger Liao YiWu und Liedermacher Wolf Biermann werden gemeinsam zu sehen sein. Und wie wäre es mit einer unvergesslichen Begegnung mit oder Juliette Gréco? Die französische Chanson-Legende stellt ihre spannende Autobiografie „So bin ich eben“ vor.

Unsere Buchhändler berichten auch diesmal live für Sie aus den Veranstaltungen und Autoren kommen persönlich zu Wort. Dies und Bilder von unvergesslichen Eindrücken finden Sie online in unserem Skizzenbuch.

Thalia eröffnet neue Buchhandlung im Kaufhaus Ahrens – Bücherwelten für die ganze Familie

Thalia verstärkt ab dem 26. Juli als Buchhändler das Marburger Kaufhaus Ahrens mit einer Ladenfläche von rund 530 qm. Damit ergänzt Thalia das Sortiment von Ahrens um Bücher, eReader und mehr.

Lesefreunde kommen auf ihre Kosten, wenn Thalia die neue Verkaufsfläche im Erdgeschoss des Kaufhauses Ahrens eröffnet. Hier können große und kleine Kunden in Bücherwelten eintauchen und beim Einkaufsbummel nach Lust und Laune stöbern. Der Schwerpunkt der vielfältigen Buchauswahl liegt auf dem Bereich Kinder- und Jugendbuch. Doch auch erwachsene Leser finden alles was das Leserherz begehrt. Vom Bestseller bis zum Geheimtipp ist für jeden Geschmack die passende Lektüre dabei. Interessierte haben zudem die Möglichkeit, das digitale Lesen für sich zu entdecken und sich zum eReader Angebot beraten zu lassen. Neben dem umfangreichen Buchsortiment präsentiert das 6-köpfige Thalia-Team außerdem Regionales und Geschenkideen.

„Wir freuen uns, als Buchhändler das Kaufhaus Ahrens bereichern zu dürfen und unseren Marburger Kunden bei der Auswahl mit Lesetipps zur Seite stehen zu können“ erzählt Filialleiterin Daniela Kreidler und fügt hinzu: „Gerade in der Stadt der Brüder Grimm gehört die Literatur einfach dazu.“ Zur Eröffnung am 26. Juli wartet auf die Besucher ein Glücksrad, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gibt. Außerdem kommt Thalino der Thalia-Buchstabentiger persönlich vorbei, um seine kleinen Marburger Freunde zu begrüßen.

Digitales Lesen auf Expansionskurs: Thalia treibt Engagement im Bereich eReading mit neuem eReader voran

Thalia stellt sich im Bereich Digitales Lesen breiter auf. Die Hagener Buchhandelsgruppe erweitert ihre Produktpalette um den eReader „Bookeen Cybook Odyssey“ und ergänzt damit ihr Sortiment um einen eBook-Reader für Vielleser. Neben dem Ausbau der Produktpalette strebt Thalia zukünftig die stärkere Verknüpfung des digitalen Bereichs mit dem stationären Handel an. Thalia reagiert damit auf die Umbrüche der Buchhandelsbranche und legt weiterhin ein besonderes Augenmerk ihrer Aktivitäten auf den expandierenden eReading-Markt.

Mit dem neuen eReader „Bookeen Cybook Odyssey“ baut Thalia die Nutzungsvielfalt der digitalen Leseangebote aus

Im Zuge der unternehmerischen Neuausrichtung baut Thalia die Nutzungsvielfalt der digitalen Leseangebote aus und bietet ein breites, auf individuelle Kundenbedürfnisse abgestimmtes eReader-Sortiment an. Ab dem 20.06. nimmt Thalia mit dem neuen eReader „Cybook Odyssey“ ein weiteres Gerät von einem ausgesuchten Markenpartner in das Sortiment auf. Das vom französischen eReader Pionier Bookeen stammende Gerät ist ein dezidierter eReader, der sich im Nachbarland bereits als hochwertiges Lesegerät etabliert hat. Im Thalia Sortiment nimmt der eReader neben preisgünstigen Einsteiger-Geräten seine Position als intuitiv zu bedienender eReader mit optimalem Preis-Leistungs-Verhältnis ein. Er verfügt neben einem High-Speed-Touchscreen und einer langen Akkulaufzeit über einen großen Speicher für bis zu 2.000 eBooks und wird 119 Euro kosten. Der Weg zum gewünschten eBook ist denkbar einfach: Der Thalia eBook-Store ist bereits auf dem Gerät vorinstalliert und kann drahtlos per WLAN genutzt werden.

Digitales Lesen ist weiter auf dem Vormarsch

2011 wurde in Deutschland laut GfK Consumer Panel (März 2012) mit dem Verkauf elektronischer Bücher ein Umsatz von knapp 38 Millionen Euro generiert. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahr (Umsatz 21,2 Millionen Euro) einem Wachstum von fast 80 Prozent. „Wir haben im Bereich eReading ein stabiles Fundament geschaffen, auf das wir  aufbauen und mit dem wir weiter wachsen wollen. Die rasanten  Entwicklungen im eReading-Markt und die steigenden Absätze von eBooks im vergangenen Jahr bestätigen die Strategie von Thalia, in Zukunft dieses Segment konsequent voran zu treiben“, erklärt Michael Busch, Geschäftsführer der Thalia Holding.

Exzellente Beratung auch im Digital- und Online-Bereich

Die engere Verbindung von Online- und Offlinebereich und ihren Services ist eine strategische Ausrichtung Thalias angesichts des Wettbewerbsumfelds: „Beratung und Nähe sind die Stärken des stationären Handels, die unsere Kunden an uns besonders schätzen. Das verschafft uns einen Vorteil, gerade gegenüber den Online Pure Playern der Branche“, so Michael Busch. Neben der Übertragung buchhändlerischer Kompetenz in den digitalen Bereich sollen umgekehrt auch die digitalen Angebote stärker im stationären Buchhandel repräsentiert werden. So können in den Thalia-Buchhandlungen zukünftig über besondere „eBook-Boxen“ elektronische Inhalte erworben werden und erfahren so eine stärkere Einbindung in die stationäre Buchhandlung.

Zukünftig steht eReading bei Thalia für einen übergreifenden Service, der die große Vielfalt an eBooks, eine breite Auswahl an eReadern, attraktive eReading Apps sowie die kompetente Beratung des führenden stationären Buchhändlers nahtlos verbindet.

ThaliaTainment – ein neues Veranstaltungsformat für Literatur-Entertainment

Es ist soweit: Mit einem ganz neuartigen Veranstaltungsformat „ThaliaTainment“ macht Thalia Bestseller-Autoren wie Roger Willemsen und Dietrich Grönemeyer in einem Entertainment-Bühnenprogramm erlebbar. So war auch der Philosoph Richard David Precht mit zwei exklusiven Benefizveranstaltungen für die bundesweite Initiative „Mentor – die Leselernhelfer“ in Erlangen und Mannheim zu sehen.
Eine sehr breite Zielgruppe soll für das Thema Lesen begeistert werden, vor allem auch das Publikum, das sonst weniger den Weg zu Lesungen einschlägt. Damit schafft es Thalia mit Kultur- und Leseförderung viele Menschen anzusprechen und ermöglicht zudem neue Berührungspunkte zu stationären Thalia Buchhandlungen vor Ort.

Kulturförderung mit multimedialen Lesungen

Für Thalia als Marktführer im Sortimentsbuchhandel im deutschsprachigen Raum ist neben fachkundiger Beratung und inspirierenden Kauferlebnissen die Innovation und die Lese- und Kulturförderung ein besonderes Anliegen. Daher bringt Thalia nun Literatur und Entertainment neu zusammen und hat eine zukunftsorientierte und multimediale Form der Lesung entwickelt. Dafür wird Thalia mit ThaliaTainment neue Wege gehen.

ThaliaTainment gestaltet Bühnenprogramme mit prominenten Autoren wie Willemsen und Grönemeyer

ThaliaTainment wird als deutschlandweite Veranstaltungsreihe verwirklicht. Gemeinsam mit verschiedenen namhaften Autoren und bekannten Persönlichkeiten wird Thalia die Programme entwickeln. Je nach Künstler und Programm werden jeweils zwischen 300 und 2.000 Besucher erwartet. Im Anschluss an die jeweiligen Veranstaltungen werden die prominenten Akteure für Signierstunden zur Verfügung stehen.

Premiere von ThaliaTainment mit Roger Willemsen

Für die deutschlandweite Premiere von ThaliaTainment konnte Roger Willemsen gewonnen werden. Mit einem Bühnenprogramm zu seinem neuen Buch „Momentum“ wird Roger Willemsen in Dresden und Berlin am 16.9. und 17.9.2012 auftreten und die Serie ThaliaTainment eröffnen. Für Willemsen stehen die Momente und Augenblicke des Lebens im Zentrum: stimmungshafte Intensität neben bemerkenswerten Situationen, Dialoge neben Natur oder Kunstbetrachtungen, Gefahrenmomente neben Augenblicken der Liebe – dies verbindet er in einem Bühnenprogramm für ThaliaTainment.

Bestseller-Autor Richard David Precht mit zwei ThaliaTainment Terminen

Richard David Precht ging am 25. September in Erlangen und am 26. September in Mannheim in der Diskussion mit dem Publikum in seinem Programm „Die Kunst, kein Egoist zu sein“ der Frage nach, warum der Mensch gut sein will und warum es ihm so schwer fällt, es auch wirklich zu sein. Mit diesen Vorträgen unterstützt er gemeinsam mit Thalia den Bundesverband von „Mentor – Die Leselernhelfer e.V.“, dessen Schirmherr Richard David Precht in seiner Heimatstadt Solingen ist. Mentor setzt sich deutschlandweit für die Förderung der Lesefähigkeit und -kompetenz ein und steht den Lernenden mit seinen Mentoren und Paten helfend zur Seite.

Für ThaliaTainment entwickeltes neues Programm von Prof. Dietrich Grönemeyer

Das erste eigens für ThaliaTainment entwickelte Bühnenprogramm bringt nicht nur das am 21. Juni erscheinende neue Buch „Wir Besser-Esser“ des Gesundheitsexperten Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer auf die Bühne, sondern auch Prof. Grönemeyer selbst. Zusammen mit seinen beiden Figuren „Nanolino“ und „Spekki Bulletti“ wird er jung und alt durch die Welt der gesunden Ernährung und den Spaß an der Bewegung führen. Prominent unterstützt werden sie dabei durch den beliebten (Kinder-)Moderator und Schauspieler Malte Arkona.

Die Lesung bekommt ein modernes Format

In Anknüpfung an die langjährige Tradition von Lesungen in den Buchhandlungen hat Thalia das Konzept „ThaliaTainment“ entwickelt – mit dem Ziel, Literatur und Inhalte mittels eines zukunftsorientierten Entertainment-Formats auf großen Bühnen erlebbar zu machen und so das Veranstaltungsangebot in den Thalia-Filialen sinnvoll zu ergänzen.
ThaliaTainment soll ein Treffpunkt für literatur- und kulturinteressierte Erwachsene und Kinder sein und ein wesentlich breiteres Publikum ansprechen, als dies mit klassischen Lesungen möglich ist. Diese neuen Literaturinszenierungen verbinden Elemente aus Lesung, Schauspiel, Musik und Film zu multimedialen Kulturerlebnissen. Durch abwechslungsreiche und unterhaltsame Bühnenprogramme werden nicht nur klassische Leser sondern auch weitere kulturinteressierte Menschen angesprochen, die ansonsten eher Kino- oder Theaterbesucher sind.

 

ThaliaTainment – Engagement ohne Gewinnorientierung

Für Thalia ist die Initiative ThaliaTainment nicht gewinnorientiert angelegt, sondern eine Verpflichtung gegenüber der modernen Kultur und innovativen Inspirationen rund um Bücher und Inhalte. Durch die Einnahmen aus dem Kartenverkauf kann ein Teil der Kosten und Gagen der Künstler beglichen werden. Die Karten werden im Vorverkauf über Eventim erhältlich sein. Der Preis für die Grönemeyer-Tour liegt bei familienfreundlichen € 12,00 pro Karte und für die Abende mit Roger Willemsen und Richard David Precht bei € 25,00.

Weitere Bühnenprogramme in Planung

Weitere Programme mit prominenten Autoren und Darstellern aus verschiedensten Bereichen wie Comedy, Schauspiel und Krimi sind bereits in Planung.

Alle Informationen zu Tour-Terminen und Tickets unter: www.thalia.de/tainment

Aktion Lesefreu(n)de – Thalia feiert den UNESCO-Welttag des Buches mit deutschlandweiten Schenker-Events

Am Montag, den 23. April, feiert Thalia am Welttag des Buches das Ende und gleichzeitig den Höhepunkt der Aktion „Lesefreu(n)de“, die eine Millionen Bücher zum Weiterschenken bereitstellt. Thalia begrüßt die Buch-Schenker bundesweit mit kleinen Events in mehr als 40 Thalia Buchhandlungen, bei denen die Gewinner der Aktion ihre Buchpakete in Empfang nehmen können. Beim „Fest der Lesefreunde“ auf dem Hamburger Rathausmarkt ist Thalia anlässlich der Weltnacht des Buches mit Büchertischen vertreten. Hier veranstaltet Thalia ein Meet & Greet mit den Prominenten der Weltnacht des Buches.

33.333 Lesefreunde verschenken 1 Million Bücher

Thalia begleitet die Aktion „Lesefreu(n)de“ seit Beginn sowohl online als auch vor Ort in den Buchhandlungen, um die Freude am Lesen zu vermitteln und die Leidenschaft für Bücher mit möglichst vielen Menschen zu teilen. Nachdem sich seit Januar mehr als 33 000 Buchliebhaber zur „Aktion Lesefreunde“ angemeldet haben, um aus 25 Büchern einen Titel auszusuchen, den sie gerne an Freunde, Verwandte oder Nachbarn verschenken möchten, werden nun die Buchpakete an die Schenker überreicht.

Aktionen bei Thalia am Welttag des Buches

Als Unterstützer der in Deutschland bisher einmaligen Aktion, einer Initiative der Stiftung Lesen, des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und deutscher Buchverlage, hat Thalia ihre Buchhandlungen in ganz Deutschland als Abholort angeboten. Dort nehmen nun mehr als 3.500 Buchschenker ihr persönliches Buchpaket in Empfang, um so die Lust am Lesen anschließend weiterzuverbreiten. Um das Ende der erfolgreichen Aktion und den Welttag des Buches gebührend zu feiern, werden die Buchschenker von vielen Thalia-Teams mit einem Sektempfang, bei Kaffee und Kuchen, mit Verlosungsaktionen oder zu Lesungen in den Buchhandlungen begrüßt.

Jede Menge Prominenz auf dem Fest der Lesefreunde in Hamburg

Als besonderes Highlight findet in Hamburg von 17:30 bis 20 Uhr das „Fest der Lesefreunde“ zur Weltnacht des Buches statt. Das große Lese-Event bildet mit zahlreichen Autoren, Musikern, Sportlern und Schauspielern den Höhepunkt und Abschluss der „Aktion Lesefreunde“. Ob Star-Köchin Cornelia Poletto, RTL-Ausreißer-Coach Thomas Sonnenburg oder Autorin Jasmin Ramadan: Im Mittelpunkt stehen hier die ganz unterschiedlichen Leseerlebnisse der prominenten Gäste. Thalia ist mit einem Zelt vor Ort und bietet Lesefreunden die Möglichkeit, in den Büchern der auftretenden Autoren zu stöbern. Außerdem sind Autoren und Prominente, wie zum Beispiel Benjamin Lebert, Charlotte Roche, Kirsten Boie und Tom Buhrow, an diesem Abend nicht nur auf der Bühne sondern auch im Thalia-Zelt auf dem Hamburger Rathausmarkt zu Gast und werden den Fans für Autogramme zur Verfügung stehen.

Infos zu allen Veranstaltungen am Welttag des Buches unter: www.thalia.de/lesefreunde